Twittern und Instagrammen für Bayern

Das Projekt

Bayern ist ein wunderbares Land, in dem es viel zu entdecken gibt. Wer einmal hier war, der wird sich an seinen Besuch erinnern, egal ob er eher Städte und Metropolen oder die Natur gesehen hat. Und die meisten kommen wieder, um noch weiter einzutauchen. Das geht nicht nur euch so. Wir sehen das ähnlich und deshalb ist es uns wichtig die andere Seite Bayerns zu zeigen. Die Seite jenseits von Touristenmagneten, die in jedem Reiseführer stehen und die jeder kennt.

Wir wollen Bayerns Bewohnern, aber auch Besuchern und Freunden des Landes die Möglichkeit geben, ihre Liebe und Entdeckungslust abwechselnd eine Woche lang in 140 Zeichen und Fotos Ausdruck zu verleihen. Gleich einem Staffelstab wird der Account Woche für Woche an den nächsten Nutzer übergeben, um etwas ganz Besonderes zu schaffen. Wir wollen auf diese Weise Bayern von einer etwas anderen, neuen und jungen Seite zeigen und kennen lernen. Die vielen Menschen in unserem Bundesland haben weit mehr Facetten und Interessen, als es die üblichen Klischees vermitteln. Wir wollen jede dieser Facetten einfangen und teilen. Die Nutzer haben die Chance der Welt ihre ganz persönlichen Blickwinkel, Tipps, Erlebnisse und Vorlieben auf, von, zu und über Bayern mitzuteilen. Zeigt uns und erzählt über einzigartige Locations, coole Events und besondere Menschen!

Wir sind mit dieser Art des twitterns nicht alleine. Angefangen hat Schweden mit dem Staats-Account @sweden auf Twitter. Und es gibt anderen und ähnlichen Accounts, die sich mittlerweile im Netz und ein paar davon auch in Bayern tummeln.

Wenn dich das Projekt interessiert, folge ihm auf Twitter. Wenn du auch mitmachen möchtest, dann melde dich gleich bei uns!

Anmelden

Folgende Infos brauchen wir von dir, wenn du auch mitmachen möchtest: Name, Email, Twitteraccount, Webseite, kurze Bio.

Schick deine "Bewerbung" einfach an tourismus@bayern.info.

Mitmachen

Du willst allen für eine Woche zeigen, was Bayern für dich persönlich ist, wie du hier lebst und was es alles zu entdecken gibt? Du willst deine liebsten Ecken vorstellen oder einfach nur in 140 Zeichen Stadt und Land erkunden? Kein Problem! Mitmachen ist ganz einfach.

Was gibt es für dich zu beachten?

Wir wollen dir als Teilnehmer so viele Freiheiten wie möglich lassen, aber damit @IamBavaria funktioniert, kommen wir nicht um ein paar kleine Vorgaben herum. Bitte kurz aber sorgfältig lesen:

  • Du bist in Bayern. Klingt logisch, oder? Du hast eine Geschichte zu erzählen, egal ob du eine Woche auf Besuch bist, hier wohnst, arbeitest oder sonst wie lebst. Solange du für @IamBavaria verantwortlich bist, hast du deine Füße so gut es geht auf Bayerischem Boden.
  • Du solltest unterwegs sein und etwas zu erzählen haben. Wir wollen deine Sicht auf Bayern. Die kleinste und zugleich wohl auch größte Hürde. Bayern ist ein wunderbares Land, das man vom Schreibtisch oder vom Bett aus mit dem Laptop auf dem Schoss nur bedingt erkunden kann. Wenn du aber auch von unterwegs twitterst, Bilder schießt und hochlädst oder per Foursquare und Co. eincheckst und Tipps hinterlässt, dann gewinnt unser Projekt so viel mehr an Charme und wird noch interessanter.
  • Du solltest bereit sein, mindestens zwei / drei mal täglich zu twittern oder Bilder zu machen und auf Instagram hochzuladen mindestens eine Woche lang. Natürlich gilt: viel hilft viel. Bayern bietet mehr als schöne Berge, satte Wiesen und den weißblauen Himmel. Zeig uns, was dir sonst noch ins Auge fällt. Lass dich von Kunst und Kultur inspirieren. Entdecke Besonders im Alltag, unvorhergesehenes und ungeahntes. Fotografiere es und schreib drüber. Deine Follower werden dich und deine Werke kennenlernen und mehr von dir und deinen Erfahrungen wissen wollen!
  • Du gehst vernünftig mit unseren Accounts um. Wir vertrauen dir unser Projekt an, wenn wir dir für die Dauer deiner Teilnahme @IamBavaria überlassen. Klar, wir haben dich vorher ein wenig kennengelernt und hoffen dich richtig einzuschätzen, aber wir glauben an die Vernunft eines jeden, damit du kein Schindluder mit unserem Baby betreibst. Du solltest während deiner Zeit als Kurator auch ein bisschen Botschafter sein wollen: Sei nett zu den Followern, poste kein Spam, Beleidigungen oder Obszönitäten. Wir wollen Leute einbeziehen, nicht abschrecken.
  • Du verzichtest auf Eigenwerbung und Wahlkampf. Wir wollen @IamBavaria nach Möglichkeit unpolitisch und werbefrei halten – und zwar im Sinne, dass wir uns natürlich über in Bayern lebende Politiker, Politikbegeisterte oder Unternehmer als Teilnehmer freuen und uns auch für sie interessieren, aber das Projekt nicht als Werkzeug zum Verfolgen eigens motivierter Interessen verstanden wissen wollen. Bitte habt dafür Verständnis.
  • Du bist frei. Es gibt keine weiteren Regeln. Sobald du die Grundvoraussetzungen erfüllst, kannst du @IamBavaria so führen, wie du es für richtig hältst. Genieße die sieben Tage und habe eine tolle Zeit. Sie wird wie im Flug vergehen - ehe der Account an den nächsten Teilnehmer gegeben wird.